2016

2015 fand der erste Raid Latécoère (Flugexpedition) für Wasserflugzeuge statt der Biscarrosse mit Monaco verbinden sollte.

5 Maschinen sind über die legendären Zwischenstopps geflogen: Biscarrosse, Carbonne und St. Ferréol (bei Toulouse), St. Laurent de la Salanque (bei Perpignan), Martigues, Marseille, Saint-Tropez und Monaco.

Dank dieser außergewöhnlichen Erfahrung, wurde dieses Abenteuer mit neuen Etappen fortgesetzt:

Villeneuve de la Raho, Paladru, Lyon, Mâcon und Dijon !

2. RAID LATECOERE HYDRAVIONS  

3. bis 18. September 2016 ‐ Biscarrosse / Mâcon

Abflug vom Latécoèregelände – Samstag 3. September um 17Uhr

RAID LATECOERE HYDRAVIONS 2016 : LES ESCALES


- Samedi 3 septembre Rassemblement à Biscarrosse
- Dimanche 4 septembre Biscarrosse - Carbonne
- Lundi 5 septembre Carbonne - St Ferreol - St Laurent - Villeneuve de la Raho
- Mardi 6 septembre St Laurent - La Grande-Motte
- Mercredi 7 septembre La Grande-Motte - Martigues
- Jeudi 8 septembre Martigues - Saint-Tropez
- Vendredi 9 septembre Saint-Tropez - Sainte-Croix - Paladru
- Samedi 10 septembre Paladru
- Dimanche 11 septembre Paladru
- Lundi 12 septembre Off
- Mardi 13 septembre Off
- Mercredi 14 septembre
Paladru - Lyon
- Jeudi 15 septembre Lyon
- Vendredi 16 septembre Lyon - Dijon
- Samedi 17 septembre Dijon - Mâcon
- Dimanche 18 septembre Retour à Biscarrosse

2015

Der erste Raid Latécoère hat vom 5. bis 12. September 2015 den Atlantik in insgesamt 22 Flugstunden und 7 Etappen mit dem Mittelmeer verbunden.

Das Wasserflugzeug, ein ausfallendes Fortbewegungsmittel, für einen Flug zwischen Himmel und Erde.​

Frankreich von Westen nach Osten zu durchqueren um den Atlantik, über Seen und Flüsse mit dem Mittelmeer zu verbinden:

Ein unvergessliches Abenteuer von ein paar Liebhabern angeführt, die die Wasserfliegerei in Frankreich wieder ins Leben rufen wollen: Der Fliegerverein Pierre-Georges Latécoère (Lézignan – LFMZ), der Fliegerverein Aquitaine Hydravons (Biscarrosse-LFBS), die Basis Latécoère Catalane (Perpignan- Rivesaltes – LFMP) und der Wasserfliegerverein Frankreichs.

Das Vorhaben dieser ersten Wasserflugzeug-Expedition hatte mehrere Ziele: ein mobilisierendes Ereignis zu schaffen, das das Interesse der Medien, der verschiedenen städtischen Gemeinden und den Wirtschaftspartnern weckt, aber auch das Wasserflugzeug das auf 70% des Planeten wassern kann, als ökologisches Fahrzeug in den Vordergrund stellt.

Dieses Vorgehen beruft sich auf das 100jährige Wasserflugzeug-Jubiläum und arbeitet seit 2010 an einer Erleichterung der bürokratischen Reglementierungen. Die Wasserflugzeuge haben Biscarrosse mit Monaco verbunden, indem sie über Toulouse, Saint-Laurent-de-la-Salanque, Martigues, Marseille und Saint-Tropez geflogen sind. Sieben Etappen die in der gemeinsamen Geschichte der Wasserflugzeuge und dem Mittelmeer betreffend, verankert sind.

Anbei ein Video zu der Wasserflugzeugexpedition Latécoère (GalaadProduction)

Voici une petite galerie photo, de la journée du départ du Raid Hydravion Latécoère à Biscarrosse..

Nous donnons en lien annexe l'excellent travail de compilation de tous les médias (Presse - Vidéos - Photos) fait par Xavier-Freddy Durrleman, pilote ayant participé au 1er Raid Hydravion Latécoère.

Emplacement
Contact

Musée de l'Hydraviation

332, avenue Louis Breguet

40600 BISCARROSSE, France


T : 05 58 78 00 65
 

musee.hydraviation@ville-biscarrosse.fr

www.hydravions-biscarrosse.com

Liens

1/1
Suivez-nous
  • Icône de l'application Facebook
  • Instagram
  • YouTube classique
  • Icône de l'application Google +
  • Icône de l'application Flickr

© 2014 par Le Musée de l'Hydraviation. Créé avec Wix.com